Grünes Wegenetz - Arbeitskreis „Wildtierkorridoruntersuchung II“

27. Januar 2018 und 6. Mai 2018

Eine Fortbildung im NAJU-Projekt

Wildtierkorridoruntersuchung II - Daten- und Kartendienst der LUBW (Landesanstalt für Umwelt)

Wildtierkorridoruntersuchung II - Daten- und Kartendienst der LUBW (Landesanstalt für Umwelt)

Im Rahmen des Grünen Wegenetz Arbeitskreises findet die zweite Korridoruntersuchung in Kooperation mit dem Naturschutzzentrum Schopflocher Alb statt.

Ziel ist es einen 70 km langen Abschnitt des Wildtierkorridors auf der Schwäbischen Alb zwischen Weilheim an der Teck und Derendingen auf mögliche Störfaktoren (Straßen, Schienen, Parkplätze, Hochsitze in Offenlandbereichen etc.) zu untersuchen.

Am Ende der Einführungsveranstaltung im Januar werden 5km-Abschnitte in Zweiergruppen (individuelle Zeiteinteilung bis Ende April, bei Bedarf am Wochenende mit Übernachtungsmöglichkeit) erforscht. Beim zweiten Treffen im Mai widmen wir uns den Ergebnissen und planen das weitere Vorgehen.

 


Leitung: Inga Häuser

Datum: 27. Januar 2018 und 6. Mai 2018

Ort: Naturschutzzentrum Schopflocher Alb

Alter: ab 18 Jahre

Kosten: 0 Euro

NAJU-/NABU-Mitglieder: 0 Euro

 

Ansprechpartner

Nico Teerenstra
Grünes Wegenetz (0711) 469 092-58
Gefördert durch
In Kooperation mit

Hinweise zum Coronavirus

hier