Jugendleiter*innen-Lehrgang (Ausgebucht, Warteliste)

19.04. bis 23.04.2022

Ein Juleica-Lehrgang

Theorieeinheit in Gruppenarbeit - Foto: Ronja Bober

Bildung für Nachhaltige Entwicklung - Foto: Ronja Bober

Gemütliche Lagerfeuerrunde beim Jugendleiter*innen-Lehrgang 2019 - Foto: Ronja Bober

Gruppenfoto im Sitzkreis - Foto: NAJU BW

Wie funktioniert eine Gruppe? Was macht eine gute Leitung aus? Und was für Spiele lassen sich mit einer großen Gruppe spielen? Genau diese Fragen wollen wir beim Jugendleiter*innen-Lehrgang von NAJU und BUNDjugend beantworten. Wir befassen uns mit Rechtsfragen und Finanzierung, Gruppendynamik und -pädagogik und vielem mehr. Das alles gibt es für dich aber nicht als graue Theorie: Wir machen spannende Rollenspiele und viele praktische Workshops. Darüber hinaus hast du die Möglichkeit, eine Vielzahl von Aktionen, Gruppenspielen und naturpädagogischen Übungen kennenzulernen. Mit diesem Handwerkszeug bist du gut gerüstet eigene Aktionen, Gruppenstunden und Projekte zu planen und durchzuführen. Der Lehrgang richtet sich an alle, die selbst mit anderen Jugendlichen im Umwelt- und Naturschutz aktiv sind bzw. in Zukunft aktiv werden wollen.

Nach dem Lehrgang kannst du die Juleica beantragen, sofern du zusätzlich einen Erste-Hilfe-Kurs absolviert hast.

Für diesen Kurs kann über uns beim Arbeitgeber, der Universität o. ä. Sonderurlaub beantragt werden.

Leitung: Melissa Hirsch, Jan Stoertzenbach, Ronja Bober & Johanna Heins

Datum: 19.04. bis 23.04.2022

Ort: Erlach bei Großerlach

Alter: ab 15 Jahre

Kosten: 100 Euro

NAJU-/NABU-Mitglieder: 60 Euro
BUNDJugend und BUND-Mitglieder bekommen auch den Mitgliedspreis.