Wildlife Tour ins schwedische Jämtland (Ausgebucht, Warteliste)

05.08. bis 21.08.2022

Alter: ab 16 bis 22 Jahren

Schwedische Flusslandschaft - Foto: NAJU BW / G. Schmidt

Regenbogen in Schweden - Foto: NAJU BW / G. Schmidt

Wildlifer*innen in Schweden - Foto: NAJU BW / C. Horn

Weite, unberührte Landschaft, baumlose Fjällflächen, verwunschene Wälder, ausgedehnte Moore und eine spannende Tierwelt mit Vielfraßen, Elchen und Rentieren – ganz klar, es geht um Skandinavien! Dieses Jahr führt uns die Wildlife-Tour in das schwedische Naturreservat Vålådalen.

Im Mittelpunkt der Tour steht das intensive Naturerleben. Dabei werden wir fernab der Zivilisation mit dem auskommen, was wir in unseren Rucksäcken bei uns tragen, in der Natur finden oder selbst herstellen und in Tarps im Wald oder auf dem Fjäll übernachten, ganz nach Lust und Laune. Während der Tour wirst du alles lernen, was du für ein Leben draußen wissen und können solltest, z. B. Orientierung mit Karte und Kompass, der naturverträgliche Bau einer Feuerstelle, Kochen am Lagerfeuer und mit Wildkräutern, Wetterkunde und vieles mehr...

Wir werden in Kleingruppen unterwegs sein. Betreut wird die Tour von erfahrenen Wildnistourenleiter*innen aus dem Arbeitskreis Wildlife.

Worauf wartest du noch? Auf zu neuen Abenteuern!

Datum: 05.08. bis 21.08.2022

Ort: Schwedisches Jämtland

Alter: ab 16 bis 22 Jahren

Kosten: 720 Euro

NAJU-Mitglieder: 690 Euro

Für Fortgeschrittene.

Weitere Eindrücke

 

Ansprechpartner

Förderung

"Wildlife" ist ein Projekt im Rahmen des Programms "Nachhaltigkeit lernen - Kinder gestalten Zukunft" der Baden-Württemberg Stiftung in Kooperation mit der Heidehof Stiftung.

Mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

Die Initiierung und Etablierung dieses Projekts wurde 2001 durch eine vierjährige Förderung der Stiftung Naturschutzfonds  aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale ermöglicht.

Ausgezeichnet

Das Wildlife-Projekt ist als Beitrag zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Hinweise zum Coronavirus

hier