Hinweise zum Coronavirus

Unser Umgang mit Covid-19

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU Baden-Württemberg hat sich intensiv mit der derzeitigen Situation bezogen auf das weitere Vorgehen in Planung und Durchführung ihrer Veranstaltungen befasst. Das nationale Geschehen wird von ihr aufmerksam beobachtet und sie steht in Bezug auf das Coronavirus im Kontakt mit den Gesundheitsbehörden des Landes Baden-Württemberg.

Update 26.06.2020

Absage der Freizeiten der NAJU Baden-Württemberg 2020

Leider müssen wir alle unsere Kinder- und Jugendfreizeiten im Jahr 2020 absagen. Diese Entscheidung ist uns sehr schwer gefallen, wissen wir doch wie notwendig gerade jetzt Ferienangebote für Kinder und Jugendliche sind. Deshalb wollen wir unsere Entscheidung im Folgenden begründen:

Die NAJU Baden-Württemberg sieht sich in einer Fürsorgepflicht sowohl gegenüber den Teilnehmenden ihrer Maßnahmen als auch gegenüber ihren ehrenamtlich Aktiven. Deshalb nehmen wir die Verordnungen gegen die Ausbreitung des Coronavirus sehr ernst.

Nach sorgfältiger Prüfung der uns vorliegenden Informationen hinsichtlich der angekündigten Präventions- und Hygieneauflagen im veröffentlichten Planungsrahmen für die Kinder- und Jugendarbeit in den Sommerferien sind wir zu der Einsicht gekommen, dass sich die Hygienevorschriften aufgrund der gegebenen Infrastruktur auf den Zeltplätzen und während der Wandertouren nicht umsetzen lassen. 

Neben diesen Überlegungen, die alle unsere Freizeiten in gleichem Maße betreffen, stehen manche unserer Freizeiten-Plätze aufgrund von z.B. behördlichen Auflagen derzeit nicht zur Verfügung. Dies hat uns die Entscheidung zum Teil auch abgenommen.

Gerne hätten wir an dieser Stelle eine andere Nachricht verkündet und den rund 170 Kindern und Jugendlichen und unseren 40 wunderbaren, ehrenamtlichen Teamer*innen aus ganz Baden-Württemberg (und darüber hinaus) eine bereichernde gemeinschaftliche Zeit in der Natur ermöglicht. Wir halten es unter den gegebenen Umständen aber nicht für machbar, Prävention und die grundlegenden Bedürfnisse auf einem Zeltlager (Singen am Lagerfeuer, gemeinsames Gemüseschnippeln fürs Abendessen, Bewegungsspiele in der Gruppe, Trösten bei Heimweh,…) miteinander zu vereinbaren. Nach fast 30 Jahren NAJU-Freizeiten fällt somit erstmals eine Saison komplett aus. Aber statt zu verzweifeln, schauen wir vorwärts und freuen uns darauf, Euch/Sie im nächsten Jahr wieder zu sehen!


Update 04.05.2020

Die NAJU Baden-Württemberg sagt mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen bis zum 15.06.2020 ab. Alle Veranstaltungen über das Datum hinaus werden weiter geplant und vorbereitet. Wir beobachten die weiteren Entwicklungen aufmerksam und behalten uns vor weitere Veranstaltungen abzusagen.

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU bleibt weiterhin erst einmal geschlossen. Ihr/Sie erreichen uns unter den kommunizierten Mailadressen. Die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen finden Sie hier.

Update 23.03.2020

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU ist bis auf weiteres geschlossen. Ihr/Sie erreichen uns unter den kommunizierten Mailadressen.

Die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen finden Sie hier

Wir können derzeit leider nicht abschätzen ob und ab wann wir wieder unsere ausgeschriebenen Veranstaltungen stattfinden lassen können. Anmeldungen dazu sind weiterhin möglich. Die Bearbeitung dieser wird sich allerdings verzögern da wir uns momentan im Homeoffice befinden und leider noch keinen Zugang zu unserem Datenserver haben. Wir werden die Anmeldungen weiterhin nach der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeiten. Senden sie uns diese bitte in jedem Fall auch digital zu.

Update 17.03.2020

Die NAJU Baden-Württemberg sagt mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen bis zum 30.4.2020 ab. Darüber hinaus werden alle Veranstaltung ab Mai weiter geplant und vorbereitet. Wir werden die weiteren Entwicklungen aufmerksam beobachten und behalten uns vor weitere Veranstaltungen abzusagen.

Die NAJU Baden-Württemberg wird für ihre Veranstaltungen unmittelbar die Empfehlungen und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie des Robert-Koch-Instituts und den Gesundheitsbehörden umsetzen. Hierzu werden alle Seminar- und Freizeitenleiter*innen von der NAJU Baden-Württemberg geschult und vorbereitet.

Sie behält sich vor, so die jeweilige Situation es erfordert, zum Schutze ihrer Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen eine Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall trägt die NAJU Baden-Württemberg den wirtschaftlichen Schaden und die Teilnehmerbeiträge werden zurückerstattet.

Im Falle einer Erkrankung und Absage eines Teilnehmenden im Vorfeld werden wir unsere Reisebedingungen sehr kulant handhaben.

 

Unser Programm

Das Programm der NAJU 2020

jetzt downloaden