Hinweise zum Coronavirus

Unser Umgang mit Covid-19

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU Baden-Württemberg hat sich intensiv mit der derzeitigen Situation bezogen auf das weitere Vorgehen in Planung und Durchführung ihrer Veranstaltungen befasst. Das nationale Geschehen wird von ihr aufmerksam beobachtet und sie steht in Bezug auf das Coronavirus im Kontakt mit den Gesundheitsbehörden des Landes Baden-Württemberg.

Update 04.05.2020

Die NAJU Baden-Württemberg sagt mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen bis zum 15.06.2020 ab. Alle Veranstaltungen über das Datum hinaus werden weiter geplant und vorbereitet. Wir beobachten die weiteren Entwicklungen aufmerksam und behalten uns vor weitere Veranstaltungen abzusagen.

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU bleibt weiterhin erst einmal geschlossen. Ihr/Sie erreichen uns unter den kommunizierten Mailadressen. Die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen finden Sie hier.

Update 23.03.2020

Die Landesgeschäftsstelle der NAJU ist bis auf weiteres geschlossen. Ihr/Sie erreichen uns unter den kommunizierten Mailadressen.

Die Kontaktdaten aller Mitarbeiter*innen finden Sie hier

Wir können derzeit leider nicht abschätzen ob und ab wann wir wieder unsere ausgeschriebenen Veranstaltungen stattfinden lassen können. Anmeldungen dazu sind weiterhin möglich. Die Bearbeitung dieser wird sich allerdings verzögern da wir uns momentan im Homeoffice befinden und leider noch keinen Zugang zu unserem Datenserver haben. Wir werden die Anmeldungen weiterhin nach der Reihenfolge ihres Eingangs bearbeiten. Senden sie uns diese bitte in jedem Fall auch digital zu.

Update 17.03.2020

Die NAJU Baden-Württemberg sagt mit sofortiger Wirkung alle Veranstaltungen bis zum 30.4.2020 ab. Darüber hinaus werden alle Veranstaltung ab Mai weiter geplant und vorbereitet. Wir werden die weiteren Entwicklungen aufmerksam beobachten und behalten uns vor weitere Veranstaltungen abzusagen.

Die NAJU Baden-Württemberg wird für ihre Veranstaltungen unmittelbar die Empfehlungen und Richtlinien der Weltgesundheitsorganisation (WHO) sowie des Robert-Koch-Instituts und den Gesundheitsbehörden umsetzen. Hierzu werden alle Seminar- und Freizeitenleiter*innen von der NAJU Baden-Württemberg geschult und vorbereitet.

Sie behält sich vor, so die jeweilige Situation es erfordert, zum Schutze ihrer Mitarbeiter*innen und Teilnehmer*innen eine Veranstaltung abzusagen. In diesem Fall trägt die NAJU Baden-Württemberg den wirtschaftlichen Schaden und die Teilnehmerbeiträge werden zurückerstattet.

Im Falle einer Erkrankung und Absage eines Teilnehmenden im Vorfeld werden wir unsere Reisebedingungen sehr kulant handhaben. Wir empfehlen euch/Ihnen hiermit ausdrücklich für die Teilnahme an unseren Freizeiten eine Reisrücktrittsversicherung abzuschließen.

 

Unser Programm

Das Programm der NAJU 2020

jetzt downloaden