NAJU - Naturschutzjugend im NABU

Die Naturschutzjugend (NAJU) ist die Jugendorganisation des Naturschutzbundes Deutschland (NABU). Mit mehr als 80.000 Mitgliedern sind wir einer der größten Jugendumweltverbände der Bundesrepublik. Wir bieten Kindern im Alter von sechs bis 12 Jahren und Jugendlichen im Alter von 13 bis 27 Jahren ein breit gefächertes Angebot von Umwelt- und Naturschutzaktivitäten an.

NAJU Schriftzug aus Menschen - Foto: NAJU BW / J. Schweigel

Wer sind wir

Die NAJU, das sind Jugendliche und junge Erwachsene, die ihre Freizeit miteinander verbringen, Spaß haben und dabei etwas Sinnvolles tun wollen. Wir setzen uns dafür ein, dass man auch in Zukunft noch in einer lebenswerten Welt und einem netten Umfeld leben kann. Die wirkungsvollsten Mittel, um dies zu erreichen? Unsere Lebendigkeit, Kreativität und der Spaß, den wir uns nicht nehmen lassen.

Was machen wir

In der NAJU engagieren sich Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene im Alter von sechs bis 27 Jahren für den Schutz von Natur und Umwelt. In unseren Ortsgruppen sind wir vor allem im praktischen Naturschutz aktiv: Wir pflanzen Bäume, bauen Krötenzäune, kümmern uns um Streuobstwiesen, schützen Vögel und Fledermäuse oder machen auch mal eine Schlammschlacht beim Teiche buddeln.

Projekte

Auf Landesebene organisieren und veranstalten wir vor allem größere Einzelprojekte, wie zum Beispiel unser Projekt Wildlife: Das ist Outdoor-Leben pur. Hier probieren wir Techniken aus für das Leben in und mit der Natur. Dabei versuchen wir, die Natur mit all unseren Sinnen wahrzunehmen ohne dabei Spuren zu hinterlassen.

Ein Highlight des Jahres ist der Aufstand, unser großes Jugend-Umwelt-Festival. Alljährlich treffen sich hier interessierte und engagierte Jugendliche aus ganz Baden-Württemberg, um fünf Tage zu zelten, an vielen verschiedenen Workshops teilzunehmen, gute Bands zu sehen und leckeres Essen zu genießen.

Auf unseren Freizeiten bieten wir Kindern und Jugendlichen die Möglichkeit, mit Gleichaltrigen Abenteuer und Natur zu erleben.