"Grünes Wegenetz" - Straßen für Tiere

Sei dabei und verbessere die Wandermöglichkeiten von Tieren

Die Kröte will zum Laichgebiet, die groß gewordene Wildkatze ein eigenes Revier finden. Es gibt verschiedene Gründe, warum Tiere wandern und ebenso unterschiedlich sind ihre Ansprüche an geeignete Wege.

Wildtierkorridor - Umwelt Daten und Karten Online UDO - Karte: Landesanstalt für Umwelt, Messungen und Naturschutz

Wildtierkorridoruntersuchung

45 km Abschnitt zwischen Perouse und Tübingen

Von der FVA wurden durch eine GIS-Analyse Korridore identifiziert, die für waldgebundene Säugetiere als "Autobahnen" für großräumige Wanderbewegungen geeignet sind. Die kritischsten Stellen, an denen unsere Autobahnen und Bundesstraßen diese Korridore queren wurden bereits identifiziert, an ihnen werden in den nächsten Jahren Grünbrücken geplant und gebaut. Wenn man die Korridore vor Ort genauer untersucht, dann findet man allerdings noch andere Störfaktoren, die die Eignung als Korridor einschränken können, wie zum Beispiel Gleisanlagen, kanalisierte Fließgewässer oder Hundesportplätze.

Auf dem Abschnitt zwischen Perouse und Tübingen nehmen wir den Wildtierkorridor mit Karte, GPS und Fotoapparat genauer unter die Lupe, um nach solchen Störfaktoren zu suchen. Die Ergebnisse werden kartografiert und gegebenenfalls werden Vorschläge erarbeitet, wie diese Störungen entschärft werden können.

Wenn dich diese Aufgabe interessiert und du mit untersuchen willst, dann melde dich bei uns!

Das solltest du mitbringen

  • Interesse am Thema Artenvielfalt, Biotopschutz
  • Kreativität
  • Lust am Arbeiten im Team
  • Zeit für unregelmäßige AK-Treffen (nach Absprache)

Das lernst du

  • Rechtliche und planerische Grundlagen auf Basis des Naturschutzgesetzes
  • Anwendung von GIS-Systemen
  • Bewertung von Biotopen und bereits vorhandener Verbundelemente
  • Möglichkeiten der Öffentlichkeitsarbeit
  • Methoden der Umweltbildung

Das bieten wir

 

Ansprechpartnerin

Inga Häuser
Grünes Wegenetz (0711) 469 092-59
Förderung
Mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

Mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.