Wildlife-Tour

Kann leider 2017 nicht stattfinden

Sonnenuntergang am See - Foto: NAJU BW

Leider können wir die Tour 2017 nicht anbieten. Alle unsere Leiter*innen begleiten diese Tour ehrenamtlich in ihrer Freizeit. Für die Leitung einer solchen Wildnistour braucht es ein großes Maß an Erfahrung und Fähigkeiten. Leider hat sich unsere Gesellschaft dahingehend verändert (kurzfristig angesetzte Prüfungen/Praktika im Studium, Arbeitgeber die Urlaub nicht genehmigen...), dass wir momentan nicht in der Lage sind, für unsere Wildlife-Tour eine entsprechend qualifizierte Leitung planungssicher zu garantieren. Bei der notwendigen Leitungsqualität können und wollen wir keinesfalls Kompromisse machen. Eine ausgebuchte (meistens schon im Januar jeden Jahres) und fertig organisierte Tour (da steckt sehr viel Arbeit dahinter) kurzfristig abzusagen liegt in niemandes Interesse. Aus diesem Grund macht die Tour in 2017 eine Pause, die wir nutzen werden, strukturell und konzeptionell Alternativen zu erarbeiten. Seid gespannt auf die Tour in 2018!

 

Ansprechpartner

Nico Teerenstra
Wildlife (0711) 469 092-56
Förderung
Mit Unterstützung der Stiftung Naturschutzfonds gefördert aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale.

Die Durchführung dieses Projekts wurde durch eine vierjährige Förderung der Stiftung Naturschutzfonds  aus zweckgebundenen Erträgen der Glücksspirale ermöglicht.

Ausgezeichnet

Das Wildlife-Projekt ist als Beitrag zur UN-Dekade Bildung für nachhaltige Entwicklung ausgezeichnet.

Es gibt keine Ereignisse in der aktuellen Ansicht.